Bau einer Fahrrad-Alarmanlage

Wem ist das noch nicht passiert? Man kommt aus dem Schwimmbad, will sein Fahrrad vom Ständer schieben und greift ins Leere. Mit dieser Alarmanlage für Fahrräder wird alles anders! Versucht jemand das Fahrrad zu bewegen, wird durch einen Sensor eine weit hörbare Sirene ausgelöst. Dieser Sensor reagiert nicht auf langsame Bewegungen, um Fehlalarm auszuschließen. Die spritzwassergeschützte Anlage ist fest mit dem Fahrradrahmen verschraubt und kann über einen Schlüssel ein- bzw. ausgeschaltet werden. Die Stromversorgung erfolgt über einen 9V-Akku, dessen Ladezustand bei ausgeschalteter Alarmanlage über Leuchtdioden angezeigt wird. Die Anlage ist bis - 10° C betriebssicher.